Ab Mai wieder nach Portugal?

Algarve - Portugal

Unsere Freunde der #FVWMedien haben direkt im Tourismus Ministerium in Portugal nachgefragt:

“Nachdem sich die Corona-Lage in Portugal stark entspannt hat, rechnet Rita Marques, Portugals Staatssekretärin für Tourismus, Ende Mai mit einem Comeback des Tourismus. Die gute Saison 2020 werde Portugal toppen können, ist sie überzeugt.

Wie dynamisch sich die Corona-Pandemie entwickelt, ist gut am Beispiel Portugal ablesbar. Anfang des Jahres hatte das Land weltweit noch die meisten Corona-Neuinfektionen, da sich dort die britische Virusvariante schnell ausgebreitet hatte. Inzwischen hat sich die Corona-Lage sehr entspannt. Der Lockdown, der seit Mitte Januar gilt, zeigte Wirkung, so dass auch das Robert-Koch-Institut reagierte.

Das Virus ist wieder unter Kontrolle

Seit Sonntag sind große Teile Portugals kein Viruasvariantengebiet mehr. Lissabon, die Algarve und Madeira gelten nun nurmehr als Risikogebiete. Wer von dort nach Deutschland einreist, muss zehn Tage in Quarantäne, die man aber mit einem negativen Test nach fünf Tagen verkürzen kann. Die Azoren hat das Auswärtige Amt wie berichtet ganz von der Liste der Risikogebiete genommen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.